Interview mit Eva Adelbrecht

Home » Über uns » Interview mit Eva Adelbrecht

Eva, was hat dich zum Krameterhof geführt?

Der Krameterhof hatte meinen Mann in einer beruflichen Angelegenheit kontaktiert und ich habe versehentlich die entsprechende Nachricht auf dem Anrufbeantworter gelöscht. Um den Schaden wieder gutzumachen, habe ich dem Krameterhof eine E-Mail geschrieben. Die haben in meiner Signatur gesehen, dass ich Dolmetscherin und Übersetzerin bin und mich gleich gefragt, ob ich als solche verfügbar wäre und ich 14 Tage später am Krameterhof dolmetschen könne. Ich: „Worum geht es denn?“ Und auf der anderen Seite: „Um Permakultur.“ – Aha.
Ich hatte keine Ahnung. Gar keine. „Kein Problem“, es gäbe da eine Webseite zum Krameterhof, die solle ich mir doch mal ansehen.

Das heißt, du bist in das Thema und den Hof eher reingestolpert?

Als völliger Neuling, ja. Aber die Webseite war tatsächlich sehr informativ und ich habe mich gut zwei Wochen lang intensiv vorbereiten können, eine Menge recherchiert und mich in das Thema eingelesen. Ein Zufall hat mich also hierhergebracht. Ein glücklicher.

An deine ersten Eindrücke vom Krameterhof kannst du dich noch erinnern?

Ja. Einen Tag bevor ich dolmetschen sollte, habe ich einen halben Kurstag mitgemacht, um ein Gefühl für die Situation zu bekommen. Das Thema war: Einführung in die Permakultur. Ich hab den Hof schwer, aber doch gefunden. Ich komm durch das Tor und schon nach ein paar Schritten bin ich in einer anderen Welt.

Was meinst du damit?

Also gleich am Eingang hat mich ein kunterbunter Gemüsegarten begrüßt. Man denkt: schön. Dann komme ich zur Küche, über der damals noch Bienen wohnten. Das Brummen, die Kräuter, der Garten. Wow. Dann treffe ich den Josef und höre ihm zu. Ich hab ganz vergessen, mir Notizen zu machen, obwohl ich ja genau deshalb hier war. Anders gesagt: Ich war sofort Teilnehmerin und nicht die Dolmetscherin, die sich eigentlich vorbereiten sollte. Der Vortrag hat mich gefesselt und ich wollte sofort mehr hören. Am Josef hat mich beeindruckt, wie er seine Gedanken vermittelt und die Besucher abholt. Er will von Anfang an ein ganzheitliches Verständnis für die Zusammenhänge herbringen. Warum er das macht, woher das kommt, wie Dinge funktionieren und zusammenspielen. Der Josef ist kein Bauer, der nur herzeigen will, was er so alles macht und hat. Er will erklären und Verständnis schaffen. Er macht hier oben sein Ding, ist interessiert und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, wenn einmal ein Querulant auftaucht.

„Ich entdecke jedes Jahr etwas Neues.“

Wie setzt sich den das Publikum zusammen?

Manche sind vom Fach, andere gar nicht. Einige haben schon ein bisschen eine Idee, weil sie sich eingelesen haben. Tatsächlich kann ich sagen, dass die allermeisten – vorbereitet oder nicht – überwältigt sind von dem, was sie zu sehen und hören bekommen. Ich hatte kaum einmal eine Gruppe zu betreuen, die mir nicht vermittelt hätte, tief beeindruckt zu sein. Was sie mitnehmen, ist die Erfahrung, was alles möglich ist.
Vereinzelt sind auch offensichtlich sehr gut vorbereitete Teilnehmer dabei, die aber nur deshalb eine Frage stellen, um zu zeigen, wie viel sie selber wissen. Diese Art von „Fragen“ dauern mitunter Minuten und sind für Dolmetscher natürlich eine Herausforderung. Josefs Antwort fällt dann meist knapp aus. Er signalisiert, dass er ganz genau verstanden hat, worum es eigentlich geht. Meiner Erfahrung nach stellen die tatsächlich wissbegierigen Menschen ganz konkrete Fragen. Das sind auch die besten Zuhörer und deren Fragen beantwortet der Josef sehr genau und detailliert.

Wenn du jetzt schon 5 Jahre hier als Dolmetscherin herumsteigst – wird dir der Krameterhof nicht langweilig?

Nein. Ich mache das jetzt schon fünf Jahre und kann sagen, dass es für mich immer spannend ist. Es wiederholt sich nicht. Die Seminare sind zwar ähnlich, aber eben nie gleich. Viele Flächen sind jedes Jahr anders bewirtschaftet. Auch die Teiche schauen jedes Jahr anders aus, die Wassergärten und so weiter. Ich entdecke jedes Jahr etwas Neues und freue mich auch immer schon darauf, wenn die Saison losgeht. Ja, und die Zuhörer sind natürlich auch immer andere. Neue Teilnehmer – neue Fragen – neue Antworten. Du hast mich zu Beginn ja gefragt, welchen Eindruck der Krameterhof auf mich gemacht hat, als ich zum ersten Mal hier war. Fünf Jahre später fühlt es sich an wie heimkommen. Hier oben gibt es einen fast familiären Zusammenhalt. Was allein in den letzten Jahren hier entstanden ist, mit so einem kleinen Team, das beeindruckt mich. Das ist ein Platz, da kann man sich nur wohlfühlen.

Krameterhof Newsletter

Abonniere den Krameterhof-Newsletter zum Thema Permakultur. Erhalte immer das aktuelle Kursprogramm. Nicht mehr als eine E-Mail pro Monat.

Krameterhof Newsletter

Abonniere den Krameterhof-Newsletter zum Thema Permakultur. Erhalte immer das aktuelle Kursprogramm. Nicht mehr als eine E-Mail pro Monat.

© 2021 Krameterhof • Website Entwicklung studio2.ioImpressumDatenschutzDownloads

Anmeldung zum Praxisseminar Wasser ist Leben

4-Tages-Intensivseminar

ANGABEN ZU IHRER PERSON


ADRESSE


DATUM UND ANZAHL DER TEILNEHMER

        Wir bieten Ermäßigungen für Gruppen ab 5 Personen an.


PREIS Summe Euro inkl. 20% MwSt.

0,00 €

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZ


Anmeldung zum Praxisseminar Holzer Permakultur

4-Tages-Intensivseminar

ANGABEN ZU IHRER PERSON


ADRESSE


DATUM UND ANZAHL DER TEILNEHMER

        Wir bieten Ermäßigungen für Gruppen ab 5 Personen an.


PREIS Summe Euro inkl. 20% MwSt.

0,00 €

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZ


Bewerbung Holzer Permakultur Praktiker/in 2022/23

Einjähriger Intensiv-Lehrgang von 26.05.2022 bis 28.05.2023

ANGABEN ZU IHRER PERSON


ADRESSE


MOTIVATIONSSCHREIBEN



Anmeldung zum Praxisseminar Obst(Wald)Gärten

4-Tages-Intensivseminar

ANGABEN ZU IHRER PERSON


ADRESSE


DATUM UND ANZAHL DER TEILNEHMER

        Wir bieten Ermäßigungen für Gruppen ab 5 Personen an.


PREIS Summe Euro inkl. 20% MwSt.

0,00 €

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZ


Anmeldung zur Tagesführung am Krameterhof

ANGABEN ZU IHRER PERSON


ADRESSE


DATUM UND ANZAHL DER TEILNEHMER

        Wir bieten Ermäßigungen für Gruppen ab 5 Personen an.


PREIS Summe Euro inkl. 10% MwSt.

0,00 €

TEILNAHMEBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZ